Digital-Brillengläser

Ihre Lösung gegen digitalen Sehstress.

Fast fünf Stunden täglich schaut man im Schnitt auf Smartphones, Tablet-PCs oder TV-Schirme. Bis zu 80-mal fällt der Blick allein aufs Handy. Tendenz steigend. Teilweise winzige Schriftgrößen und der häufige Blickwechsel vom Nah- in den Fernbereich – Höchstleistung für unsere Augen. Das äuserst sich spätestens ab dem 30. Lebensjahr in einem digitalem Sehstress. Digital-Brillengläser berücksichtigen das und besitzen spezielle Optimierungen im Nahsichtbereich. Das ermöglicht einen schnelleren und bequemeren Fokus und ist perfekt für die Nutzung digitaler Geräte, wie auch für Bücher und Magazine.

Eine Welt in Pixeln – eine Herausforderung für unsere Augen

Der Erfolg von Smartphones, Navigationsgeräten, E-Readern und Tablets verändert auch unser Sehverhalten: Unsere Sicht wird immer stärker in einen neuen Nahbereich gelenkt, da wir diese digitalen Endgeräte im Vergleich zu einer Zeitung oder einem Buch in viel kürzerer Distanz zum Auge halten, bis zu 20cm kürzer. Zudem erzwingen sie ständige Blickwechsel. Eine Situation, die unsere Sehorgane enorm fordert und schnell überfordert: Immer mehr Menschen werden kurzsichtig oder klagen über Augen- und andere Gesundheitsprobleme, die dadurch ausgelöst werden.

Was ist digitaler Sehstress?

Die Nutzung digitaler Technik verlangt unseren Augen Höchstleistungen ab. Der Blick wechselt in einem Sekundenbruchteil von der Ferne in die Nähe, auf kleine Displays, mitunter winzige Schriften, dichtgedrängte, pixelgroße Informationen – und wieder zurück. Eine Extrembelastung für den Ziliarmuskel und die Linse im Auge, die das Bild dabei immer wieder scharf stellen müssen. Kopf- und Nackenschmerzen, brennende oder übermüdete Augen können die Folge sein, insbesondere mit zunehmendem Alter. Über 50 Prozent aller Deutschen leiden an entsprechenden Symptomen – sogenanntem Sehstress.
 

Einfach entspannt sehen. Mit Brillengläsern für eine digitale Welt.

Digital Brillengläser sind exakt abgestimmt auf die Nutzung digitaler Divices. Der dabei typische Blickverlauf und verkürzte Leseabstand werden durch spezielle Optimierung der Gläser im Nahsichtbereich berücksichtigt. Das kann helfen, Ermüdungserscheinungen zu verhindern. Die ideale Alltagsbrille – nicht nur für „Digital Natives“. (Bilder:Zeiss)